JAEBS - Jugendamtselternbeirat Solingen

14.11.2017

Windpocken

 

 

 

 

 

 

Schon gewusst…?

 

Liebe Eltern,

 

habt ihr schon gewusst, was passiert, wenn euer Kind nicht gegen Windpocken geimpft ist und ein Kind im Kindergarten an Windpocken erkrankt?

 

Vorweg bitte:

 

Dieser Artikel besagt nicht, ob der JAEBS pro oder contra impfen ist, sondern dient einfach der Weiterleitung wichtiger Informationen!!!

 

Das Robert Koch Institut schreibt zum Thema Umgang mit Windpocken in einer Gemeinschaftseinrichtung = Kindergarten folgendes:

 

„In Gemeinschaftseinrichtungen (gemäß § 33 IfSG, u.a. Kindergärten, Schulen, Heime)


Gemäß § 34 Abs. 1 IfSG dürfen Personen, die an Windpocken erkrankt oder dessen verdächtig sind, keine Tätigkeiten ausüben, bei denen sie Kontakt zu den dort Betreuten haben, bis nach ärztlichem Urteil eine Weiterverbreitung der Krankheit durch sie nicht mehr zu befürchten ist.

 

In Gemeinschaftseinrichtungen Betreute, die an Windpocken erkrankt oder dessen verdächtig sind, dürfen die dem Betrieb der Gemeinschaftseinrichtung dienenden Räume nicht betreten, Einrichtungen der Gemeinschaftseinrichtung nicht benutzen und an Veranstaltungen der Gemeinschaftseinrichtung nicht teilnehmen, bis nach ärztlichem Urteil eine Weiterverbreitung der Krankheit durch sie nicht mehr zu befürchten ist.“

 

Quelle:

http://www.rki.de/DE/Content/Infekt/EpidBull/Merkblaetter/Ratgeber_Varizellen.html

 

Quelle:

https://www.individuelle-impfentscheidung.de/index.php/er-uns-mainmenu-4/stellungnahmen-mainmenu-13/150-windpocken-das-rki-dreht-durch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Was bedeutet das für uns Eltern?

 

Wenn ein Kind in einer Gemeinschaftseinrichtung an Windpocken erkrankt, dürfen alle nicht gegen Windpocken geimpfte Kinder für bis zu 16 Tage Zuhause bleiben.

 

Allerdings: Der Stadtdienst Gesundheit trifft hier Einzelfallentscheidungen!

 

Wir bitten darum Abstand von Diskussion mit uns, dem JAEBS, hierüber zu führen.

Wir haben diese Änderungen, Richtlinien und Maßnahmen nicht zu verantworten, kommunizieren diese lediglich!

 

 

 

 

 

Christine Franzen

Erste Vorsitzende

JAEBS

 

 



  • (pdf, 215 kB)

Alle Mitteilungen anzeigen