JAEBS - Jugendamtselternbeirat Solingen

16.11.2016

Pressemitteilung Solinger Tageblatt

Christine Franzen (rechts) und Kati Fern stehen dem sechsköpfigen Jugendamtselternbeirat vor. © Anja Kriskofski

Gremium hilft Eltern bei Kita-Fragen

Aktualisiert: 15.11.16 17:44

Neuer Jugendamtselternbeirat: Team um Christine Franzen und Kati Fern plant Veranstaltungen.

Von Anja Kriskofski

Er ist die Anlaufstelle für Eltern von Kindergartenkindern in Solingen: Der Jugendamtselternbeirat (Jaebs) hat einen neuen Vorstand. Das Gremium vertritt die Elternbeiräte der 88 Kindertagesstätten in der Stadt. Für das laufende Kindergartenjahr plant das Vorstandsduo Christine Franzen und Kati Fern mit seinen Kollegen mehrere Veranstaltungen. So soll es unter anderem einen Abend zur Ersten Hilfe am Kind geben.

Christine Franzen ist Elternbeiratsvorsitzende in der städtischen Kindertagesstätte Böckerhof, in der ihre Kinder Jule (2) und Jan (4) betreut werden. „Meine Kinder verbringen mehr Zeit in der Kita als zuhause. Da soll es ihnen gut gehen“, erklärt die 42-Jährige ihr ehrenamtliches Engagement für die Kindergärten, das sie neben Familie und Job übernommen hat. Ihre Stellvertreterin Kati Fern (37) ist selbstständige Fotografin und ebenfalls Mutter von zwei Kindern: Sohn Ben (5) besucht die Awo-Kita Elsässer Straße. Zum Vorstand gehören außerdem Nicole Krause, Vanessa Kraut, Ricarda Schäffer und Davide Bianco.

Jugendamtselternbeirat soll bekannter werden

Der Jugendamtselternbeirat wird jedes Jahr neu gewählt. Die langjährige Vorsitzende Cornelia Melcher und ihr Stellvertreter Axel vom Stein stünden ihren Nachfolgern noch beratend zur Seite, sagt Kati Fern. „Dafür sind wir sehr dankbar.“ Die „Neuen“ haben sich auf die Fahnen geschrieben, die Elternvertretung bekannter zu machen. Fern: „Viele wissen gar nicht, dass es den Jaebs gibt.“ In den Kindergärten sollen nun Flyer ausgelegt werden.

„Uns kann jeder kontaktieren“, sagt Christine Franzen. „Wir behandeln alles vertraulich.“ So habe es bereits eine Anfrage zu einer städtischen Kita gegeben, in der es zu wenig Personal gab. „Wir konnten in Erfahrung bringen, dass Einstellungen geplant sind.“ Das Team will sich zudem für Themen stark machen, die von Eltern an das Gremium herangetragen werden, wie erweiterte Öffnungszeiten der Kitas.

Außerdem sind drei Veranstaltungen geplant: Am 18. Januar spricht Mo Ghazaleh vom Institut ihelp2 über Erste Hilfe am Kind (Kindertagesstätte Altenberger Weg 11, 19 Uhr), am 29. März (19 Uhr, Theater und Konzerthaus) ist beim Vortrag von Cornelia Melcher gesunde Ernährung das Thema. Im Juni soll es noch einen Infoabend über Grundschulen geben. Anmeldung: mail@jaebs.de

www.jaebs.de

Alle Mitteilungen anzeigen